verhinderter Frühling und der Stundenlohn

Wir waren ja definitiv alle der Meinung, es würde jetzt endlich Frühling werden. Seit Tagen strahlende Sonne und Tauwetter. tja. Zu früh gefreut. Wie im letzten Jahr auch hat es gestern noch mal voll zugeschlagen und gute 15 cm Neuschnee gebracht. Um genau zu sein, es hat den ganzen Tag geschneit. WIDERLICH!!

Trotzdem hatte der Tag auch was Gutes. Ich habe es endlich geschafft, mit dem neuen Geschäftsführer über Lohn zu reden und das ich voll unzufrieden bin und beginne, nach neuen Stellen Ausschau zu halten, obwohl ich das ja gar nicht will, weil es mir ja eigentlich sehr gut gefällt. Jedenfalls hat er sich das gestern mal durch den Kopf gehen lassen. Und weil er sagt, er baut auf mich und will ja auch noch diverse sachen machen und wir sollen ja auch irgendwann Schicht fahren im Maschinenraum und ich soll da auch mit in der Orgagruppe sein und dann auch teilweise im Maschinenraum arbeiten..jedenfalls *lufthol* krieg ich jetzt statt 126 NOK 138 NOK. Dabei hatte ich nur nach 135 gefragt 🙂
Der einzige Haken. wenn ich wieder um 7 Uhr beginne statt um halb 8 h, dann darf ich nich mehr so oft zu spät kommen. Weil die anderen würden ja nur sehen, dass ich später komm, aber eben nicht, dass ich die Zeit wieder einarbeite (welcher Norweger ist schon Freitag nach 3 noch am Arbeiten?). Najo, aber das krieg ich auch noch hin. :-))

Jetzt kann ich übrigens schreiben, weli die Büroleute eine Besprechung haben und cheffe mich gebeten hat, solange das Telefon zu nehmen. Und das klingelt gerade nicht 🙂 Und bevor ich hier in die Luft gucke….auch ein netter Zeitvertreib…Nachher muss ich noch zum Arzt, hab da die fantastische Zeit 13.10 h als Termin. Voll blød, weil sich das eigentlich nicht wieder lohnt, zur Firma zu fahren. Will ich aber wohl trotzdem heute, weil ich wollte noch unsere Tür für unten verleimen und noch ein bisschen vorbereiten. Naja, mal schauen. Erstmal jedenfalls einen schønen Freitag.

Kommentare sind geschlossen.