völlig blöder Sonntag

Und ich hätte doch im Bett bleiben sollen. Um 10 uhr von einer SMS geweckt worden, danach von einer penetranten Lily belagert, die sich absolut nicht verscheuchen lassen wollte, sondern unbedingt geknuddelt.
Dann im Skype nen Kumpel verpasst, von dem ich lang nix gehört habe und mit dem ich gerne gesprochen hätte.
Nach dem Frühstück noch mal ne Stunde hingelegt und dann war es schon 15 Uhr. Jetzt tut mir der Arm weh (gestern bei Sonne und Wind den Nachmittag mit dem Herzliebsten im Garten verbracht und Bäume abgeholzt, sowie beide Autos gewaschen), die Nägel für den Druckluftnagler sind zu klein, der schießt immer zwei raus und ich krieg ohne Bohrmaschine (ich hab nur zwei Akkuschrauber) nicht die Löcher für den Türbeschlag (Schlafzimmer-Schranktüren) ordentlich hin. Außerdem regnet es wie doof und dafür hab ich dann Autos gewaschen??

Gestern Abend beim Deutschen-Treff in Arendal gewesen, wenn auch nur aus dem Grund, dass sich eine Frau aus der Ecke den Jimny angucken wollte. Sie ruft mich an. Ich denke aber, sie nimmt ihn nicht. Ist nur so’n Magengefühl.
Mal schauen. Wenn nicht, dann setze ich den Jeep auch bei FINN rein. Was zuerst weg ist ist weg.
Ach ja, passenderweise, leuchtete dann auf der Fahrt nach Arendal auch noch plötzlich die Warnlampe fürs Abgass-System auf. Laut Buch war sie es jedenfalls. Die Frau, die Probegefahren ist, hat das noch nich mal gemerkt, so wenig Ahnung hat sie von Autos. Najo. muss ich also noch zum Händler fahren und mal gucken lassen.
Der Abend selbst war dann sehr nett, viel geplaudert und es war viel zu schnell zu spät. Einigen konnte ich die Zusage für nächsten Samstag in Ksand abluchsen.

So, und jez schnapp ich mein Buch und lass stumpf alles liegen. Blä.

Kommentare sind geschlossen.