vom 4.1.2008

4.1.08, kl. 9.55
Internetlos

Jetzt bin ich eine Woche ohne Internet und das ist schon ziemlich hart für mich. Irgendwie behauptet meine Netzwerkkarte, dass sie gar nicht mehr da ist und eine Kabelverbindung ins Netz scheint nicht möglich. Hatte ich vorgestern bei einem Kumpel in Hannover probiert. Den Fehler zu suchen, dafür ist mir meine Zeit aber echt zu schade.
Der Hannoveraufenthalt war schön, wir haben beide Antiquariate aufgesucht und sind um ziemlich viele Bücher reicher, ich glaube ich habe nun 15 gebrauchte und 7 neue zu meinem Bestand hinzugekauft, außerdem ein großer Stapel Leihbücher vom Freund in Gö.
Wir hatten Sushi zum Mittagstisch (halber Preis für alle Teller, die auf der Wasserstraße an der Bar schwimmen). da kann man für 10 Euro dann satt werden, es gibt verschiedene Tellerfarben zu verschiedenen Preisen, von 1,50 Euro bis 5 Euro, und dass dann als halber Preis ist okay. Mama war ganz überrascht, dass es da auch andere Sachen als nur rohen Fisch gibt. sehr lecker waren die Miniaturfrühlingsröllchen, sowie die frittierten shrimps. Dann gabs als ‚typisch sushi‘ Reisröllchen mit verschiedenen Gemüsesorten oder auch mit Thunfisch oder Räucherfisch. Um den rohen hab ich nen Bogen gemacht, der schmeckt mir nämlich auch nicht. 🙂 Ach ja, und auf den Nachtischtellern z.B. Bananenstück in Reis mit Schoko-Vanillesoße oder so aufgeplusterte Teigbällchen mit Sesam, innen hohl und mit Kokosmasse gefüllt. SEHR lecker.
Abends gabs Essen im Bolero, wo ich mich schon die ganze Zeit drauf gefreut hatte. Wir waren noch innerhalb der Happyhour da und haben diverse Cocktails zum halben Preis getrunken. Meine natürlich alkoholfrei, von denen gibt es eine ganze Seite in der Karte.

So, heute gehts los zu den letzten Einkäufen. Horrido.

4.1.08, kl. 23.05
Fertig

Ein Großteil eingepackt. Alles eingekauft. Angenervt ohne Ende. Was freu ich mich darauf, bald wieder zuhause zu sein. *stoßseufzer*. Also gut zwei Wochen von Zuhause weg sein ist schon ziemlich lang. Das Euro-Urlaubslimit ein bisschen gesprengt (okay, es waren die Laufschuhe, die da so ganz ungeplant noch zwischengekommen sind). Ansonsten sind wir ein bisschen am hin- und herorganisieren, wer jetzt wie mit wem und so. Weil wir ja drei Leute mitnehmen und die vermutlich auch ein bisschen Gepäck haben 🙂 Ich werd jetzt mal schlafen. Evtl. wollt ich morgen noch schnell früh beim Friseur vorbeischauen. Ich bin total abgenervt von meinen Haaren. 🙁 Gute Nacht also.

Kommentare sind geschlossen.