Vom *zensiert* Netzwerk

Jaha, das hört sich jetzt wichtig an. Ist die Geschichte: Wie verbringe ich einen aufregenden Abend und kriege sonst nichts geregelt und verbrenne dabei viele Wutkalorien.

Das drahtlose Netzwerk im Haus reicht leider nur unstabil in die Werkstatt rüber. Ich also informiert und einen W-lan Repeater, also einen Netzverstärkerstecker bestellt.
Wollte den dann ‚mal eben‘ ausprobieren. Gleich noch mal schlau gelesen wie das geht. Hab das dann auch manuell hinbekommen, ich schon voll stolz. In die Werkstatt gerannt mit dem Stecker. Da geht der auch. Ich schon voll begeistert. Dann kein Netzwerk für das Tablet-Dingen, zu norwegisch Nettbrett. Ich wieder zurück, vielleicht doch was vergessen?
Am Rechner auch kein Netzwerk. Hm. Kabel dran, geht. Plötzlich komme ich aber nicht mehr auf die Software des Routers – ging aber doch zum Anmelden des Verstärkersteckers….seltsam.

Ich mal die Telenorhilfe angerufen, die freundlicherweise noch arbeitete. Router neu starten. Nichts. Nochmal neu starten.
Nee, sagt der Mann, er hat da ne Fehlermeldung in der Leitung, einen Augenblick und warten und noch mal restarten und da isses.
Sagt der Telenormann, das wäre aber seltsam, er könne das Passwort nicht sehen, ich muss jetz dem alten Netzwerk ein neues Passwort eingeben.
Er so: Hm….du musst dich da jetzt noch über meine Seiten einloggen und das und so machen.
Ich: Fummel murmel anmeldt und so weiter.
Er so:Da und da hinklicken und da steht jetzt der Netzwerkname und das Passwort.
Ich so: Nö, da steht nix.
Er: Das ist aber seltsam. Dann musst du einen neuen Netzwerknamen vergeben und ein Passwort.
Ich: Dann kann ich ja den alten Netzwerknamen (Telenorstandard ist Wort ‚telenor‘-4Zahlen-3Buchstaben) und das alte Passwort(13 kleine Buchstaben in zufälliger Reihenfolge) nehmen?
Er: ja klar. .
Sagt das Gerät: Is nich, ich will auch einen großen Buchstaben und eine Zahl.
Sagt der Telenormann: Das ist aber seltsam.
Ich sag: grummelmurmel, häng Buchstabe groß und Zahl dran.
Das Mobiltelefon loggt sich erfolgreich ins drahtlose Netz ein.
Ich: freu und danke.

Dann denk ich mir, jetzt lade ich mir doch mal die Telenoronlinehilfe auf den Rechner, weil besser ist das wenn ich noch mal Probleme habe. Mach ich, geht, freu.
Sagt das Programm ‚Sicherheitsupdate nötig‘.
Denk ich: Oh super, gleich mal machen.
Sagt das Programm: Sie brauchen einen neuen Netzwerknamen, telenor4Zahlen3Buchstaben ist aus Sicherheitsgründen nicht mehr erlaubt.
Ich: Abbrechen.
Das Programm: Sie können nicht abbrechen, bevor sie einen neuen Netzwerknamen vergeben haben, telenor4Zahlen3Buchstaben ist nicht mehr erlaubt .
Ich:augenroll rauch funkensprüh schnaub.
Das Netzwerk heisst jetzt ‚Helvetes_dritt‘.

Das Passwort dazu hat 15 sinnlos verteilte Zeichen, die man sich nicht merken kann.  Alle 5 netzwerkfähigen Geräte sind wieder im Netz angemeldet. Der Abend war dann gegessen.
Der folgende Morgen war nicht wesentlich effektiver, aber dafür hab ich noch mal wieder im Flucht-Nähzimmer umgebaut und ein Minibüro mit reingequetscht. Nur der Drucker fehlt noch – der drahtlose. Dafür fand ich heraus, dass es für meinen Dell-Alleskönner keine Win8-Treiber gibt. HMpf.