Wählen gehen

Im September ist hier in N Kommunalwahl.
Ich war der Meinung, man müsste drei Kalenderjahre in Norwegen gemeldet sein, um wählen gehen zu dürfen. Aber nein, man muss nur mindestens 3 Jahre vor dem Wahldatum gemeldet sein.
Ich war also ziemlich überrascht, als ich letzte Woche die Wahlkarte im Postkasten hatte. Und hab mich riesig gefreut.

Zum ersten Mal kann ich die langjährig hier wohnenden Deutschen verstehen, die gerne die norwegische Staatsbürgerschaft wollen, unter anderem weil man damit wählen gehen darf.

Für mich reicht aber schon die Zulassung zur Kommunalwahl. 🙂 Selbst wenn ich derzeit noch nicht weiß, was ich überhaupt wählen will, ist auf jeden Fall klar, dass ich wählen gehe. Na gut, und vermutlich wird es was linkes sein, wie überraschend *lol*.
Wenigstens habe ich einen groben Überblick über die Parteien und in der Vennesla Kommune ist die Auswahl an Kandidaten ja nicht sooo riesig, wenigstens die Namen werde ich schon mal gehört haben. Werde dann also die nächsten Wochen mal meiner Informationspflicht nachkommen und schauen, wer was hier machen will.

Und heute, den Sonntag werden wir mal endlich die Paneele an die Decke werfen, falls noch was fehlt muss ich das noch schnell in den nächsten 2 Wochen nachproduzieren. Die Zeit läuft mir echt weg, mit dem was ich alles noch machen will. *seufz*.

Kommentare sind geschlossen.