Wahlen in Deutschland und unsere Sonntagsgestaltung

Endlich haben wir unseren Hintern mal wieder aus dem Haus bewegt. 3 Stunden ‚på tur‘ gewesen. Der norwegische Ausdruck für etwas, was zwischen Spazieren gehen und Wandern liegt und für das es keine
deutsche Übersetzung gibt. Man muss es selbst mal gemacht haben. Vielleicht noch am ehesten sowas wie ‚über Stock und Stein schlendern‘.

Dabei hat Ralf dann jeden dritten essbaren Pilz mitnehmen dürfen (es gab soeben Steinpilz-Suppe) und ich habe mich mit reifen Blaubeeren vollgestopft. Die interessanten Gegensätze in der norwegischen Natur
wahrgenommen, Ausblick über die Berge und Seen bis nach Justvik gehabt.

Noch schnell bei der Lieblingskollegin kurz reingeschaut, gute Besserung wünschen.

Auf den Wunsch eines einzelnen Herren, begutachten wir alle halbe Stunde den Wahlmonitor der Tagesschau online. Das mit dem Live-Stream der Tagesschau haut bei mir irgendwie nicht hin. Weder mit Mediaplayer
noch mit dem extra installierten Realplayer. Kein Plan wieso, aber egal.
Wenn das Ergebnis schwarz-gelb lautet, bin ich einfach nur heilfroh nicht länger in Deutschland zu wohnen. So ein Ergebnis wäre dann für mich ein Auswanderungsgrund, in jedem Fall.
Rot-grün ist zwar nicht die Alternative, aber eine große Koalition hätte ich ja gerne gehabt. Sollen sie doch alle zusammen mal anpacken und was tun und den Schlamassel verkleinern. 🙂 statt das der eine den
anderen vollheult, wie man das doch auf keinen Fall machen sollte und selbst ja viiiieeel besser könnte, aber dann irgendwie angesichts der äußeren Umstände doch nicht. Alles weltfremde Penner. Naja, nicht alle, aber mir ist gerade mal danach.

Das bei der norwegischen Wahl die sehr rechtspopulistische und ausländerfeindliche Fortschrittspartei so sehr gut abgeschnitten hat, ist zwar nicht schön. Aber sie werden in jedem Fall einen Beitritt zurEU verhindern wollen. Was ich leide rund ganz ehrlich auch nicht befürworten kann. Die Durchschnittsnorweger sind dabei doch nur Verlierer. Und die Durchschnittsdeutsche, die sich hier gerade endlich mal einen gewissen Lebensstandard aufbauen will in diesem Land, hat da so gar keine Lust zu 🙂

Also, ich muss jez noch mal ans Norwegischlernen. Ha det bra.

Kommentare sind geschlossen.