Ware und Lagerregal

Die erste ware ist ja gekommen. Steht im Gästezimmer, muss noch fotografiert werden und inventarisiert werden.
Knöpfe und Stoffballen. Und vorgestern noch die ersten Rollen und Fatquarterpäckchen.

Lagerplatz:
trocken soll er sein, nicht im Weg. Es soll dort nicht nach Essen riechen, sauber.
Ich trug also den ersten Teil meiner Bücher wieder nach oben ins Regal, stellte den Drucker auf das Brett auf dem Sofa (sitzt eh keiner außer den Katzen) und verlegte das IVAR-Regal in den Keller. Dazu noch ein neues Seitenteil und vier alte Regalböden daneben.

Der Herzliebste schlug nämlich vor, das Feuerholz auf die rechte Seite zu stapeln und mir damit ein bisschen Platz freizuräumen.
Super!
Noch besser: er hat sich dann aufgemacht und mir mit organisiertem Restmaterial ein weiteres Regal gebaut mit einer festen Rückwand. So hab ich jetzt einen Stofflagerraum und das Feuerholz hat auch nicht weniger Platz als vorher irgendwie 🙂

Kommentare sind geschlossen.