Warten…

…war noch nie meine Stärke. Und das ich jetzt hier rumsitze und darauf warte, dass JD ‚Mini fertig‘ meldet…ganz klasse. Da kann ich mir doch Schöneres vorstellen.
Draußen ist einfach nur warm, dabei war ICH mit dem Wetter der letzten Wochen durchaus zufrieden. Ich mag’s nämlich nicht gerne zu warm. Und schon gar nicht, wenn ich eh ziemlich abgenervt bin und eigentlich NUR ENDLICH NACH HAUSE WILL!!!
Verfluchter Scheißdreck!

Die frisch gekaufte Alu-Box ist jetzt schon zu schwer, obwohl nur halb voll. Keine Ahnung wie die zulässige Dachlast war, ich nehme mal großzügig 50 kg statt 30 kg an. Besser is das.
Ich mutiere hier zum Nervenbündel und hoffe nur, dass ich nachher heil nach Hannover komme. Argh.

Stehe in telefonischem Dauerkontakt mit D. und R. Beide ebenfalls ziemlich zappelig. R. bekommt nur gegen Nachweis von Mietvertrag und Arbeitsvertrag Geld vom Arbeitsamt. D. weiß jetzt immerhin schon, dass er nach Stavanger kommt. Hat Oystein angesimst, weil er für seine Frau den Flug buchen muss. Ich will das gar nicht wissen, wo ich hinkomm, muss mir nicht noch die zwei Tage vor Ankunft versauen. Ich hasse diese Hektik. werde vermutlich bis in die Nacht mit einpacken beschäftigt sein. Ich kriege schätzungsweise auch nicht alles mit, was mit muss. Rationalisiere schon fleißig weg. Besser is das. R. sagt, er kommt auch auf ca. 10 Bücher, dann wäre es natürlich nett, wenn wir in einer Stadt wohnen, dann könnten wir mal tauschen.

Ich dreh mich gedanklich im Kreis. Totaler Mist, wenn man nix zu tun hat und schon schwitzt bevor man sich bewegt. Könnte natürlich mal das eigene Laptop anwerfen und weiter Kontakte in Outlook übertragen, damit ich die bald per Datenkabel auf mein neues Siemens M65 spielen kann. Nettes Tel, hatte nur noch keine Zeit, mich damit zu beschäftigen. *zappelrum* *schielaufsmobilobsklingelt*

Kommentare sind geschlossen.