Wer lesen kann ist klar im Vorteil

Dann hätte ich nämlich gleich richtig gesehen, wie man die Pumpe zum laufen bringt. Die Außenpumpe vom Aquarium.
Anstatt mich 3mal mit dem Ding in der Dusche rumzuplagen.
Das erste Mal ging sie nicht, weil Dichtungen fehlten, was mir erst in allerletzer Aufgebsekunde aufgefallen ist (und was dem Exbesitzer NICHT aufgefallen ist). Die hatte ich gekauft.
Dann ging sie immer noch nicht, baute nicht richtig Druck auf.
Weswegen ich sie zum Zooladen geschleppt habe, die gute Frau aber auch nur feststellen konnte, dass sie nicht geht *patschankopp*. Anstelle gleich zu sagen, dass sie eigentlich keine Ahnung hat.

Dann noch mal gestern im zooladen zufällig den Besitzer getroffen, der daraufhin wies, dass man das Wasser ansaugen müsste in den Schlauch und dann erst anstellen.

*hust*. Steht ja auch gar nicht in der Anleitung. Das man am besten mit einer Ansaughilfe das Wasser ansaugt.

Jaaaa, jedenfalls geht sie jetzt, ist am Aquarium angebaut, ich hab auch gleich mal abgestorbene Pflanzenreste entfernt und die Gardinenschiene unten drunter angebaut. Soweit alles Brauchbare in den Unterschrank gelegt und fertig. 🙂

Heute Nacht kommt dann ein Forumsbekannter mit einem Paket vom deutschen Aquaristikebayshop. Inhalt: die wichtigsten Wassertests, eine Pflanzenzange (das Aquarium ist so tief, bzw. meine Arme so kurz, dass mir das Wasser bis zwei Zentimetern vor den Achseln steht) und ein Wasserwechselhilfsschlauchsystem. 🙂

Noch zwei Wochen denk ich und dann setzen wir die ersten Welse rein.

Kommentare sind geschlossen.