Wimmel und die Neugierde

Manchmal ist es einfach nur lustig, der Katze beim Entdecken des Alltags zuzugucken. Man sollte ja meinen, dass so eine Katze mit fortgeschrittenem Alter irgendwann alles entdeckt hat in der Wohnung. Aber nee, Wimmel ist ja ein bisschen entwicklungsverzögert. Und manche Sachen verstehen wir auch einfach nicht.

Z.B. dass man sich vielleicht der Wanne fernhält, wenn man einmal beim in die Wanne springen knietief im Wasser stand.
Ich hörte nur ‚platsch‘ und fand den Mann tränenlachend im Türrahmen stehend. Sowie eine Wasserspur auf den Flurfliesen.

Neulich spielte Wimmel erstmal die ihr überlasssene Sushi-Holzpinne durch das Wohnzimmer. Bis unter den Bücherschrank. Woraufhin sie die andere Pinne im Feueranzünderhölzchenkarton entdeckte.
Nach der dann erstmal fleißig geangelt wurde.
Irgendwann war ihr das nicht mehr gnug, dann verschwand die halbe Katze in dem Karton, dann kam sie wieder hervor. Angelte den halben Karton aus dem Regal und wups, saß das Wimmel dri nund guckte raus.
aus dem Regal kippen konnte der Karton ja nicht weil mit dem darüberliegenden Boden verkantet.

Wimmel im Karton

 

Kommentare sind geschlossen.