Wochenend und Schnee??

Hat es doch gerade allen Ernstes ein paar Minuten geschneit? Ich dachte ich seh nicht richtig aus dem, Bürofenster. Ist aber schon wieder vorbei.
—————
Problem 1 ist gelöst, die Untermieterin hat zu 99,9% eine neue Wohnung und wird zu 95% schon ihre Sachen rüberschaffen können, bevor sie zwei Wochen in die Heimat fährt. Ich werde sie vermissen, weil das ist nämlich die beste Untermieterin vons Welt. Nett und ruhig und zuverlässig und sympatisch und und und. Aber nu, die Welt geht wie sie will, oder so.
————–
Problem 2 löst sich noch vor Feierabend, das Gespräch mit dem Chef liegt noch an.
————–
Gestern unglaublich 2,5 Stunden Sport gemacht. Erst den Durchlauf im Trainingsbereich und dann Yoga Teil 2. Voller Stolz kann ich berichten, dass ich es geschafft habe, dass sich meine Fingerspitzen berührt haben auf dem Rücken. Dass ich schon warmtrainiert war, hat sicher geholfen. Hmpf. Ist jedenfalls sehr klar, wo die ganzen Verspannungen sitzen.
Wobei, ich geh nu 2x die Woche zur Physiotherapie und dann bin ich so schön entspannt hinterher und sobald ich dann ins Büro komme, macht es ’schnapp‘ und alles ist wieder verspannt wie vorher. Naja gut, immerhin arbeite ich nun aktiv mit, irgendwann wird’s sicher besser, ich habe Hoffnung, dass ich zum Sommer hin wieder ganz hergestellt bin.
—————
Der kleine Wettbewerbsquilt, an dem ich gerade nähe, ist fast fertig. 50x50cm, ein vorgegebenes Stück Stoff musste mit verarbeitet werden. Ist letztes Jahr von einem Quiltladen in Syke bei Bremen ausgeschrieben worden und eine Freundin hat mich dazu gebracht, daran teilzunehmen. Ich wollte gerne die Stoffe aus der Fusionsreihe verarbeiten, die ich zu Quadraten geschnitten hatte. Das Topp war dann total langweilig und ich wollte schon aufgeben, weil mir auch so gar nix eingefallen ist. Ist dann aber nach dem Blättern in ein paar Büchern zum Ideen sammeln doch noch ganz nett geworden. Foto folgt sobald fertig.
————–
Frühjahrsräumung Teil X liegt hinter mir, einen Haufen loszuwerdenden Kleinkrams gestern zum ‚Kontakten‘ gebracht, dem Gebrauchtladen in Vennesla. Dienstag wird aller Voraussicht nach  mein Gesellenstück abgeholt, muss ich nur noch einen Beschlag wieder ranbauen. Und wenn dann noch der Kumpel aus GÖ da war, dann ist richtig leer und aufgeräumt im Rumpelzimmer. *freu*

Kommentare sind geschlossen.