Wochenvorschau

Statt Rückblick.
Gestern ein völlig sinnbefreites und weitgehend ergebnisloses Personaltreffen gehabt. Ich wäre ja eher für Information statt Diskussion, aber nun ja. Ich bin halt deutsch *lol*.
Danach anderthalb Stunden im Lager genäht auf der 5200 von Elna. Mäßig begeisternd, aber das liegt eher daran, dass ich den Horizon-Luxus gewöhnt bin mit LEDs, viel Ablage und fadensparendem Fadenabschneider. Danach bis 20.30 h noch gearbeitet *japs* *langweil*.

Bin dabei aus einem weiteren 5″-Charmpack einen weiteren Läufer zu nähen. Ich denke das macht Sinn, um wirklich mal alle zeigen zu können (und verkaufen hoffentlich, auch von den Rollen und 10″-Quadraten sieht man ja sonst nicht viel).
Diesmal mit sonnengelben Zwischenstreifen. Werde den wohl auf der Insel am Wochenende fertigmachen.

Heute kommt mich auf der Arbeit jemand vom Gewerkschaftsblatt Handel&Büro besuchen. Der fragte auf Facebook für eine anstehende Reportage was der Sinn der Arbeit ist, bzw. arbeiten um zu leben oder leben um zu arbeiten und ich meinen Senf dazugeben musste. Und jetzt kommt er mich besuchen und ein paar Fragen stellen. Von mir aus. Meiner Chefin machts auch nix. Muss mir nur noch schnell selber Geld fürs Mittagessen überweisen.

Morgen geht um 6.50 h der Flieger nach Oslo, ich bin auf der Messe ein bisschen Stoff einkaufen. Aber nicht viel. Wesentlich weniger als beim letzten Mal. Es geht vorwiegend ums Zeigen, dass ich auch noch da bin. 🙂
Kriege die Hälfte meines Urlaubsgeldes ausgezahlt, aber das brauch ich zum Löcher stopfen.
Die Sache ist ja, dass wir im Dezember nur Lohn gekriegt haben für die Zeit 25. November bis 18. Dezember, weil die Buchhaltung Ferien macht zwischen Weihnachten und Neujahr. Das ist eine gute Woche weniger als sonst und dafür gibt es jetzt halt eine Woche mehr. Mal gucken wie sich das ausgeht, aber trotzdem habe ich eigentlich keine großen Einkaufspläne, legt ja keiner groß Wert auf Rollen und 5″.
Moda ist seit Langem bestellt.

Dann würde ich lieber noch in den USA was bestellen, sowie direkt bei Islands Batik, die an mich direkt vertreiben würden. Und ich habe immer noch keinen Lieferanten für Princess Mirah Batiks. *grr*.

Zurück aus Oslo 22 Uhr, hoffentlich kommt nicht annähernd soviel Schnee, wie sie für morgen angesagt haben *schauder*. Ich würde nur ungern stundenlang am Flughafen rumsitzen für den halbstündigen Flug.

Freitag arbeiten, abends dann alles einpacken was geht, weil Samstag/Sonntag ist wieder Nähwochenende auf Skjernøya, der insel bei mandal und ich freu mich schon. Nehme aber wie letztes Mal den Shop mit, was bedeutet ich muss wieder alles einpacken und Preis draufsetzen sofern noch ohne. Diesmal sind wir mehr Leute, ich hoffe also das Beste. Nehme evtl. auch Basisballen mit mit schwarz und weiß.

Montag frei und abends Jahreshauptversammlung des Quilteklubbs, das wird anstrengend mit den Damen.