zu müde

An manchen Tagen hab ich einfach nichts zu sagen. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur zu faul, mir weitergehende Gedanken zu machen oder Unausgegorenes zur Sprache zu bringen.

Andererseits ist gerade das vermutlich schade, weil mir später dann mal genau diese Gedanken fehlen. Oder so ähnlich. Ach ich weiß auch nicht.

Gedanklich organisiere ich den Teilumzug. Zwei Küchenoberschränke sind weggefallen, weil U.’s Schwester die gerne hätte. Versteh ich, ist aber trotzdem schade.

Die Mädels in der Wohnung kann ich nicht erreichen, irgendwie ist nie jemand da. Vielleicht sollte ich das mal vor 10 Uhr morgens versuchen *gg*.

Heute habe ich das erste Mal im Mini sehr deutlich das Getriebesirren vernommen. Es klingt jetzt anders. Und das Gefühl gehabt, dass ES nicht mehr lange dauert. Wahrscheinlich läuft es doch auf eine
Getriebeüberholung im März hinaus. Muss mal mit JD telefonieren. Außerdem trieft der Mini quasi. Die hohe Feutchtigkeit ist einfach nicht wegzubekommen, dabei hab ich schon mehrere Male länger den
Heizlüfter mit Fenster offen drin stehen gehabt. Aber mittlerweile habe ich innen mehr Eis als außen, selbst am Dachhimmel hängen gefrorene Tropfen. Aber solange die Frontscheibe nicht dicht ist, werde ich das eh nicht los. Da ist es schon fast gut, dass ich eh wieder Steinschlag an der Frontscheibe hatte, wenn ich auch nicht bedrohlich, aber doch so, dass es auf eine neue Scheibe hinausläuft. Dann muss die eh raus und neues Gummi rein.

Ich seh einfach zu, dass ich wirklich nur die nötigsten Strecken fahre, also jeden Tag zur Post und zurück. Den Rest machen wir dann mit Ralfs Opelmöhre. Zwar auch nicht gaanz so nett, weil das Spaßfahren fehlt mir doch etwas. Und der Benzinverbrauch ist bei den Durchschnittsdrehzahlen hier sowieso absolut minimal.

Die Geldsorgen werden nicht so wirklich weniger. Jetzt hatte ich mich so ein klein wenig berappelt, Girokonto auf Null, Kreditkartenkonto nur noch -300 und teilweise Schulden getilgt, da kommt wieder KFZ-Steuer, dann jetzt die 3300 Kronen für den Umzug, die Zahnarztrechnung vom Dezember muss ich doch erstmal selbst bezahlen, weil die AOK das an mich zahlt und nicht an den Zahnarzt. Das Mobil muss unbedingt im Januar noch mit 500 Kronen aufgeladen werden, damit ich dann 1000 Kronen Ringetid bekomme. Hier gibts nämlich häufiger mal Angebote, wo man Summe X auflädt und dann die doppelte Summe gutgeschrieben bekommt.
Naja, *seufz*. Mal gucken, was die nächste Postabrechnung ergibt…Hoffentlich nicht so viele Abzüge 🙂

Irgendwann MUSS ich mich doch mal berappeln. Dabei bin ich schon echt sparsamst hier. *grummel*

Kommentare sind geschlossen.